Suche
  • Dörthe Haltern

Hallo! Mein Name ist Svea Johansson.


Mit diesen Worten begrüßt, stets gut gelaunt, unsere neue Mitarbeiterin ihre Zuschauer. Die sympathische psychologische Beraterin Svea Johansson stellt nun regelmäßig auf unserem Youtube Kanal "Reittherapie Schwerin" unsere Blogbeiträge auch als Video bereit.


Um Svea zum Leben zu erwecken, hat es einige Tage gedauert. Die Animation wird über ein Motion-Capture-Verfahren des Gesichts ermöglicht. Svea erkennt Laute und formt diese, so gut es ihr möglich ist, mit ihrem Mund nach. Sie ist sogar in der Lage einfache Emotionen zielsicher darzustellen.


Um menschliche Emotionen zu erkennen, bedarf es übrigens erstaunlich wenig. Einfachste Gefühlsausdrücke erkennen wir allein über die Augen/Augenbrauen und den Mund. 43 Gesichtsmuskel verhelfen uns hierbei, im passenden Moment, das richtige Gefühl zum Ausdruck bringen zu können. Auch wenn wir uns unserem Gegenüber ungern offenbaren wollen, so gelingt uns dies nicht immer. Meist verrät uns ein winziger Moment, was unser Gegenüber wirklich denkt. Die Erstreaktion ist meist intuitiv und erst danach ist es uns möglich unsere Mimik zu kontrollieren. Diese Erstreaktionen dauern zumeist nur Sekundenbruchteile an und werden Mikroexpressionen genannt.


Forscher haben mittlerweile herausgefunden, dass es bei dem Lesen von Gefühlsausdrücken jedoch kulturelle Unterschiede gibt. Zum Beispiel nutzen Menschen aus asiatischen Ländern nur die Augen, um ablesen zu können, was ihr Gegenüber gerade denkt, während Menschen aus europäischen und amerikanischen Gebieten stets das ganze Gesicht betrachten. Tatsächlich legen Asiaten sogar bei der Wahl ihrer Emoticons deutlich stärker Wert auf die Beschaffenheit der Augen.


Es gibt Menschen, die eine überaus hohe Begabung zum Lesen von Körpersprache zeigen und denen dies von Natur aus leicht fällt, diese richtig zu verstehen. Für Leute, die sich unsicher fühlen, bedeutet dies jedoch nicht, dass Körpersprache nicht lernbar wäre. Für einige wenige Menschen jedoch, ist dies kaum möglich. Zum Beispiel sind Betroffene des Asperger-Syndroms (eine Form des Autismus) meist nicht in der Lage, die Mimik ihres Gegenübers zu erkennen und zu verstehen. Davon unabhängig gibt es die Prosopagnosie, die Gesichtsblindheit. Auch davon Betroffenen ist es kaum möglich ein menschliches Gesicht richtig zu lesen.


Erst, wenn wir diese Extreme kennenlernen, wird uns wirklich bewusst, welch großen Teil unserer Kommunikation, das Mimik- und Gestikspiel eines Menschen einnimmt. Wer sich gerne einmal im Lesen von Gefühlen probieren möchte, der findet im Internet sehr viele verschiedene Mimik-Quizze! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wir beraten Sie gerne. Nutzen Sie unser Kontaktformular und informieren Sie sich über die Möglichkeiten der Reittherapie.

© 2018 by Dörthe Haltern                                                                                                                                                                                         Impressum